Feiertagsgesetz brandenburg

feiertagsgesetz brandenburg

Offizielles Internet-Angebot des Landes Brandenburg, Gesetz über die Sonn- und Feiertage (Feiertagsgesetz - FTG). Aktuelle Fassung · Änderungshistorie. Gesetz über die Sonn- und Feiertage Feiertagsgesetz (FTG). Landesrecht Brandenburg. Titel: Gesetz über die Sonn- und Feiertage Feiertagsgesetz (FTG). Kommentar: Gesetz über die Sonn- und Feiertage (Feiertagsgesetz – FTG). Plus - Erweitern § 1 Allgemeines · Plus - Erweitern § 2 Feiertage · Plus - Erweitern.

Feiertagsgesetz brandenburg - gilt: Der

Andererseits besteht dann eine Arbeitspflicht der Arbeitnehmer, wenn zwar am Betriebssitz ein Feiertag festgelegt wurde, am Arbeitsort aber nicht. Dieses Verbot gilt nicht für den 3. Gesetz über den Schutz der Sonn- und Feiertage Feiertagsgesetz. Hauptnavigation Inhaltsübersicht Suchergebnis Dokument Druckliste. Gesetz über Sonn- und Feiertage im Freistaat Sachsen. Tätigkeiten der Bundespost und der Eisenbahn sowie anderer öffentlicher und privater Unternehmen des Verkehrs. Unnötige Störungen sind zu vermeiden. Oktober hingegen kein gesetzlicher Feiertag. I 19 91 [Nr. Unterhalb des Suchschlitzes wird die Trefferanzahl angezeigt. Gesetz über die Sonntage und Feiertage Feiertagsgesetz.

Feiertagsgesetz brandenburg - wie

Mai als Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus und der Beendigung des Zweiten Weltkrieges in Europa. Dazu gehört insbesondere der Betrieb von Saunen, Bräunungs- und Fitnessstudios. Dokument Toolbox zu Seitennavigation Kontext. Unterhalb des Suchschlitzes wird die Trefferanzahl angezeigt. Es gilt ferner nicht für gewerkschaftliche Veranstaltungen am 1. feiertagsgesetz brandenburg

0 thoughts on “Feiertagsgesetz brandenburg

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *